Gottesdienste im Juni 2016

Sonntag, 12. Juni 2016

3. Sonntag nach Trinitatis

9.30 Uhr

Gottesdienst in Kiekebusch

11.00 Uhr

Gottesdienst in Brusendorf

 

Predigttext:

Ich danke unserm Herrn Christus Jesus,
der mich stark gemacht
und für treu erachtet hat
und in das Amt eingesetzt,
mich, der ich früher ein Lästerer
und ein Verfolger und ein Frevler war;
aber mir ist Barmherzigkeit widerfahren,
denn ich habe es unwissend getan,
im Unglauben.

Es ist aber desto reicher geworden
die Gnade unseres Herrn
samt dem Glauben und der Liebe,
die in Christus Jesus ist.

Das ist gewisslich wahr
und ein Wort, des Glaubens wert,
dass Christus Jesus
in die Welt gekommen ist,
die Sünder selig zu machen,
unter denen ich der erste bin.

Aber darum
ist mir Barmherzigkeit widerfahren,
dass Christus Jesus an mir als Erstem
alle Geduld erweise,
zum Vorbild denen,
die an ihn glauben sollten zum ewigen Leben.

Aber Gott, dem ewigen König,
dem Unvergänglichen und Unsichtbaren,
der allein Gott ist,
sei Ehre und Preis in Ewigkeit! Amen.

 

Samstag, 18. Juni 2016

18.00 Uhr

Gottesdienst in Rotberg

Sonntag, 19. Juni 2016

4. Sonntag nach Trinitatis

9.30 Uhr

Gottesdienst in Waßmannsdorf

11.00 Uhr

Gottesdienst in Selchow

 

Predigttext:

Du aber, was richtest du deinen Bruder?
Oder du, was verachtest du deinen Bruder?

Wir werden alle
vor den Richterstuhl Gottes gestellt werden.

Denn es steht geschrieben (Jesaja 45,23):
»So wahr ich lebe, spricht der Herr,
mir sollen sich alle Knie beugen,
und alle Zungen sollen Gott bekennen.«

So wird nun jeder von uns für sich selbst
Gott Rechenschaft geben.

Darum lasst uns nicht mehr
einer den andern richten;
sondern richtet vielmehr darauf euren Sinn,
dass niemand seinem Bruder
einen Anstoß oder Ärgernis bereite.

 

Freitag, 24. Juni 2016

Johannistag

18.00 Uhr

Gottesdienst in Groß Kienitz

 

Predigttext:

Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes,
der Erstgeborene vor aller Schöpfung.
Denn in ihm ist alles geschaffen,
was im Himmel und auf Erden ist,
das Sichtbare und das Unsichtbare,
es seien Throne oder Herrschaften
oder Mächte oder Gewalten;
es ist alles durch ihn und zu ihm geschaffen.

Und er ist vor allem,
und es besteht alles in ihm.
Und er ist das Haupt des Leibes,
nämlich der Gemeinde.

Er ist der Anfang,
der Erstgeborene von den Toten,
damit er in allem der Erste sei.

Denn es hat Gott wohlgefallen,
dass in ihm alle Fülle wohnen sollte
und er durch ihn alles mit sich versöhnte,
es sei auf Erden oder im Himmel,
indem er Frieden machte durch sein Blut am Kreuz.

 

Samstag, 25. Juni 2016

14.00 Uhr

Gottesdienst in Kiekebusch

Sonntag, 26. Juni 2016

5. Sonntag nach Trinitatis

9.30 Uhr

Gottesdienst in Schönefeld

11.00 Uhr

Gottesdienst in Großziethen

 

Predigttext:

Denn das Wort vom Kreuz
ist eine Torheit
denen, die verloren werden;
uns aber, die wir selig werden,
ist’s eine Gotteskraft.

Denn es steht geschrieben (Jesaja 29,14):
»Ich will zunichte machen
die Weisheit der Weisen,
und den Verstand der Verständigen
will ich verwerfen.«

Wo sind die Klugen?
Wo sind die Schriftgelehrten?
Wo sind die Weisen dieser Welt?

Hat nicht Gott die Weisheit der Welt
zur Torheit gemacht?

Denn weil die Welt,
umgeben von der Weisheit Gottes,
Gott durch ihre Weisheit nicht erkannte,
gefiel es Gott wohl,
durch die Torheit der Predigt
selig zu machen, die daran glauben.

Denn die Juden fordern Zeichen
und die Griechen fragen nach Weisheit,
wir aber predigen den gekreuzigten Christus,
den Juden ein Ärgernis
und den Griechen eine Torheit;
denen aber, die berufen sind,
Juden und Griechen,
predigen wir Christus als Gottes Kraft
und Gottes Weisheit.

Denn die Torheit Gottes ist weiser,
als die Menschen sind,
und die Schwachheit Gottes ist stärker,
als die Menschen sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s