Gottesdienste im April 2016

  • 17. April 2016:
    Sonntag Jubilate

13:30 Uhr:

Gottesdienst
in der Dorfkirche Waßmannsdorf

Predigttext:
1. Johannesbrief – Kapitel 5, Verse 1-4:

Wer glaubt, dass Jesus der Christus ist,
der ist von Gott geboren;
und wer den liebt, der ihn geboren hat,
der liebt auch den, der von ihm geboren ist.

Daran erkennen wir,
dass wir Gottes Kinder lieben,
wenn wir Gott lieben
und seine Gebote halten.

Denn das ist die Liebe zu Gott,
dass wir seine Gebote halten;
und seine Gebote sind nicht schwer.

Denn alles, was von Gott geboren ist,
überwindet die Welt;
und unser Glaube ist der Sieg,
der die Welt überwunden hat.

 

  • 23. April 2016:
    Sonnabend vor dem Sonntag Kantate

18.00 Uhr:

Gottesdienst
in der Dorfkirche Groß Kienitz

Predigttext:
Matthäus-Evangelium Kapitel 11, Verse 25-30:

Zu der Zeit fing Jesus an und sprach:
Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde,
weil du dies den Weisen und Klugen verborgen hast
und hast es den Unmündigen offenbart.

Ja, Vater; denn so hat es dir wohlgefallen.

Alles ist mir übergeben von meinem Vater;
und niemand kennt den Sohn als nur der Vater;
und niemand kennt den Vater als nur der Sohn
und wem es der Sohn offenbaren will.

Kommt her zu mir, alle,
die ihr mühselig und beladen seid;
ich will euch erquicken.

Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir;
denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig;
so werdet ihr
Ruhe finden für eure Seelen.

Denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht.

 

  • 24. April 2016:
    Sonntag Kantate

9.30 Uhr:

Gottesdienst
in der Dorfkirche Kiekebusch

11.00 Uhr:

Gottesdienst
in der Dorfkirche Brusendorf

Predigttext:
Kolosserbrief Kapitel 3, Verse 12-17:

So zieht nun an als die Auserwählten Gottes,
als die Heiligen und Geliebten,
herzliches Erbarmen, Freundlichkeit,
Demut, Sanftmut, Geduld;

und ertrage einer den andern
und vergebt euch untereinander,
wenn jemand Klage hat gegen den andern;
wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr!

Über alles aber zieht an die Liebe,
die da ist das Band der Vollkommenheit.

Und der Friede Christi,
zu dem ihr auch berufen seid in
einem Leibe,
regiere in euren Herzen;
und seid dankbar.

Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen:
Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit;
mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern
singt Gott dankbar in euren Herzen.

Und alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken,
das tut alles im Namen des Herrn Jesus
und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s